Kaffeevollautomat Test 2020

Kaffeevollautomat Test: 18 Kaffeevollautomaten wurden von den Besten bis zu den Schlechtesten bewertet, basieren auf 9.767 Produktmeinungen, 3 Expertenbewertungen und 10 Testergebnissen für Kaffeevollautomaten. Aktualisiert August 2020. Lesen Sie, wie unser Ranking funktioniert.

Marke

Eigenschaften

Leistung

Pumpendruck

Integriertes Mahlwerk

Bohnenbehälterkapazität

App Steuerung

Milchaufschäumer

Höhe

Breite

Tiefe

Gewicht

Bestenliste: Die besten Kaffeevollautomaten

DeLonghi ECAM 656.85.MS
Reoverview.at
97/100
Sehr gut
Kaffeevollautomat
★★★★★
★★★★★
(4.9) 138 Produktmeinungen
Kaffeevollautomat
★★★★★
★★★★★
(4.7) 754 Produktmeinungen
Kaffeevollautomat
★★★★★
★★★★★
(4.7) 207 Produktmeinungen
Kaffeevollautomat
★★★★★
★★★★★
(4.6) 1451 Produktmeinungen
Kaffeevollautomat
★★★★★
★★★★★
(4.6) 453 Produktmeinungen
Kaffeevollautomat
★★★★★
★★★★★
(4.6) 173 Produktmeinungen
Kaffeevollautomat
★★★★★
★★★★★
(4.6) 51 Produktmeinungen
Kaffeevollautomat
★★★★★
★★★★★
(4.5) 2056 Produktmeinungen
Kaffeevollautomat
★★★★★
★★★★★
(4.5) 991 Produktmeinungen
Siemens TI9575X1DE
Reoverview.at
89/100
Gut
Kaffeevollautomat
★★★★★
★★★★★
(4.5) 452 Produktmeinungen
Kaffeevollautomat
★★★★★
★★★★★
(4.5) 273 Produktmeinungen
Krups EA8150
Reoverview.at
88/100
Gut
Kaffeevollautomat
★★★★★
★★★★★
(4.4) 900 Produktmeinungen
Siemens TI9555X1DE
Reoverview.at
88/100
Gut
Kaffeevollautomat
★★★★★
★★★★★
(4.5) 557 Produktmeinungen
Kaffeevollautomat
★★★★★
★★★★★
(4.3) 548 Produktmeinungen
Kaffeevollautomat
★★★★★
★★★★★
(4.4) 138 Produktmeinungen
Saeco SM5460
Reoverview.at
84/100
Befriedigend
Kaffeevollautomat
★★★★★
★★★★★
(4.2) 416 Produktmeinungen
Severin KV8090
Reoverview.at
84/100
Befriedigend
Kaffeevollautomat
★★★★★
★★★★★
(4.2) 62 Produktmeinungen
Kaffeevollautomat
★★★★★
★★★★★
(3.9) 10 Produktmeinungen
Krups EA82FE
Veraltete
Kaffeevollautomat
★★★★★
★★★★★
(4.3) 137 Produktmeinungen
Filtern

Vergleich

Produktdaten

DeLonghi ECAM 656.85.MS Saeco Xelsis SM7580 Siemens TE657M03DE DeLonghi ECAM 350.55
Name DeLonghi ECAM 656.85.MS Saeco Xelsis SM7580 Siemens TE657M03DE DeLonghi ECAM 350.55
Noten 97/100 94/100 94/100 93/100
Bewertungen
★★★★★
★★★★★
(4.9)
138 Produktmeinungen
★★★★★
★★★★★
(4.7)
754 Produktmeinungen
★★★★★
★★★★★
(4.7)
207 Produktmeinungen
★★★★★
★★★★★
(4.6)
1451 Produktmeinungen
Preis 1.773 € 893 € 899 € 581 €

Technische Daten

Typ Kaffeevollautomat Kaffeevollautomat Kaffeevollautomat Kaffeevollautomat
Leistung 1450 w 1850 w 1500 w 1450 w
Wassertankkapazität 2.0 l 1.7 l 1.7 l 1.8 l
Pumpendruck 19 bar 15 bar 19 bar 15 bar
Tassenhöhe maximal 14.0 cm 14.8 cm 14.0 cm 13.5 cm
Material Gehäuse Edelstahl Kunststoff Kunststoff Kunststoff

Kaffeezubereitung

Gemahlenen Kaffee
Abnehmbarer Wassertank
Mengenregulierung Kaffeemenge
Brühtemperatur einstellbar

Mahlwerk

Integriertes Mahlwerk
Bohnenbehälterkapazität 400 g 450 g 300 g 300 g
Material Mahlwerk Keramik Keramik Edelstahl
Mahlgradeinstellung 5 12 6 13
Art von Mahlwerk Kegelmahlwerk Scheibenmahlwerk Scheibenmahlwerk Kegelmahlwerk

Milchaufschäumer

Milchaufschäumer
Milchbehälter
Milchtankkapazität 0.6 l 0.5 l 0.5 l

Funktionen

WiFi-Steuerung / App Steuerung
Entkalkungsprogramm
Reinigungsprogramm
Automatische Abschaltung
Display
Displaytechnologie TFT-Farbdisplay LED LCD LCD
2-Tassen-Funktion
Kaffeekannenfunktion
Wasserfilter

Maße & Gewicht

Höhe 37.5 cm 39.3 cm 38.5 cm 34.8 cm
Breite 26.0 cm 28.3 cm 28.0 cm 23.6 cm
Tiefe 46.5 cm 48.9 cm 46.5 cm 42.9 cm
Gewicht 12.4 kg 10.8 kg 10.2 kg 9.5 kg

Beschreibung der besten Kaffeevollautomaten

Die drei besten Kaffeevollautomaten mit der höchsten Bewertung findest du bei uns. Wir haben insgesamt 18 Kaffeevollautomaten miteinander verglichen. Unser Vergleich umfasst zudem 9.767 Benutzerbewertungen, 3 Expertenbewertungen und 10 Kaffeevollautomaten-Tests. Unser Kaffeevollautomaten Vergleichstest wurde im August 2020 aktualisiert.

1. Platz: DeLonghi ECAM 656.85.MS – Kaffeevollautomat

DeLonghi ECAM 656.85.MS Der DeLonghi ECAM 656.85.MS ist der beste Kaffeevollautomat in unserem Testvergleich mit einer Gesamtpunktzahl von stattlichen 97/100. Der DeLonghi ECAM 656.85.MS hat einen Online-Preis von 1773 € und einen Stromverbrauch von 1450 watt. Der Kaffeevollautomat braut mit einem Druck von 19 bar. Lesen Sie hier mehr.

    Bewertungen

  • Kundenbewertungen: 138
  • Expertenbewertungen: 0
  • Test­urteile: 1

2. Platz: Saeco Xelsis SM7580 – Kaffeevollautomat

Saeco Xelsis SM7580 Der Saeco Xelsis SM7580 ist ein Kaffeevollautomat. Er hat bei uns den 2. Platz von 18 Plätzen in unserem Test erreicht. Die Punktezahl des Kaffeevollautomaten in unserem Vergleich beträgt satte 94/100 und der Kaffeevollautomat hat einen Online-Preis von 893 €. Es hat einen 15 bar Pumpendruck und einen Stromverbrauch von 1850 watt. Lesen Sie hier mehr.

    Bewertungen

  • Kundenbewertungen: 754
  • Expertenbewertungen: 0
  • Test­urteile: 2

3. Platz: Siemens TE657M03DE – Kaffeevollautomat

Siemens TE657M03DE Der Siemens TE657M03DE ist der drittbeste Kaffeevollautomat in unserem Vergleich. Die Maschine erreicht eine Punktezahl von 94/100 und ist online zu einem Preis von 899 € erhältlich. Der Kaffeevollautomat hat einen Pumpendruck von 19 bar. Lesen Sie hier mehr.

    Bewertungen

  • Kundenbewertungen: 207
  • Expertenbewertungen: 0
  • Test­urteile: 0

Die Kaffeevollautomaten mit den besten Eigenschaften

Dies sind die Kaffeevollautomaten mit der besten Punktezahl und den besten Eigenschaften innerhalb eines bestimmten Kriteriums.

Die besten Kaffeevollautomaten mit Mahlwerk

Dies sind die drei besten Kaffeevollautomaten mit Mahlwerk in unserem Vergleich.
  1. DeLonghi ECAM 656.85.MS (Punktzahl: 97/100)
  2. Saeco Xelsis SM7580 (Punktzahl: 94/100)
  3. Siemens TE657M03DE (Punktzahl: 94/100)

Die besten Kaffeevollautomaten mit Milchaufschäumer

Dies sind die drei besten Kaffeevollautomaten mit Milchaufschäumer.
  1. DeLonghi ECAM 656.85.MS (Punktzahl: 97/100)
  2. Saeco Xelsis SM7580 (Punktzahl: 94/100)
  3. Siemens TE657M03DE (Punktzahl: 94/100)

Die leichtesten Kaffeevollautomaten

Dies sind die drei leichtesten Kaffeevollautomaten in unserem Vergleich.
  1. Siemens TQ505D09 (Punktzahl: 89/100) – Gewicht: 7.17 kg
  2. Saeco SM5460 (Punktzahl: 84/100) – Gewicht: 7.2 kg
  3. Severin KV8090 (Punktzahl: 84/100) – Gewicht: 8.1 kg

Die besten günstigen Kaffeevollautomaten

Dies sind die drei besten günstigen Kaffeevollautomaten mit einem Preis unter 351 €.
  1. Philips EP2220 (Punktzahl: 91/100) – Preis: 289 €
  2. Krups EA8150 (Punktzahl: 88/100) – Preis: 329.95 €
  3. Severin KV8090 (Punktzahl: 84/100) – Preis: 304 €

Die günstigsten Kaffeevollautomaten

Dies sind die drei günstigsten Kaffeevollautomaten in unserem Vergleich.
  1. Philips EP2220 (Punktzahl: 91/100) – Preis: 289 €
  2. Severin KV8090 (Punktzahl: 84/100) – Preis: 304 €
  3. Krups EA8150 (Punktzahl: 88/100) – Preis: 329.95 €

Die besten Kaffeevollautomaten mit TFT-Farbdisplay

Dies sind die drei besten Kaffeevollautomaten mit integriertem TFT-Farbdisplay.
  1. DeLonghi ECAM 656.85.MS (Punktzahl: 97/100)
  2. DeLonghi ECAM 556.55.W (Punktzahl: 93/100)
  3. Jura S8 (Punktzahl: 92/100)

Die besten Kaffeevollautomaten mit Kaffeekannenfunktion

Dies sind die drei besten Kaffeevollautomaten mit Kaffeekannenfunktion.
  1. (Punktzahl: /100)
  2. (Punktzahl: /100)
  3. (Punktzahl: /100)

Die besten Kaffeevollautomaten mit Wasserfilter

Dies sind die drei besten Kaffeevollautomaten mit Wasserfilter.
  1. DeLonghi ECAM 656.85.MS (Punktzahl: 97/100)
  2. Saeco Xelsis SM7580 (Punktzahl: 94/100)
  3. Siemens TE657M03DE (Punktzahl: 94/100)

Die besten Kaffeevollautomaten mit App-Funktion

Dies sind die drei besten Kaffeevollautomaten mit App-Funktion.
  1. DeLonghi ECAM 656.85.MS (Punktzahl: 97/100)
  2. DeLonghi ECAM 556.55.W (Punktzahl: 93/100)
  3. Siemens TI9575X1DE (Punktzahl: 89/100)

Kaffeevollautomaten Daten aus unserem Test/Vergleich

Basierend auf 18 Kaffeevollautomaten aus unserem Test/Vergleich.

Die besten Marken in unserem Kaffeevollautomaten Vergleich

Es sind nur Marken mit 3 Produkten enthalten.
#1 DeLonghi
93
#2 Siemens
89

Wie viel bar Druck verbraucht ein Kaffeevollautomat?

Die Grafik zeigt in unserem Vergleich, wie sich der Druck auf die Kaffeevollautomaten verteilt.
Wie viel bar Druck verbraucht ein Kaffeevollautomat?
August 3, 2020

Wie viele Kaffeevollautomaten sind mit einer App-Funktion ausgestattet?

Die Tabelle zeigt, wie viele der Kaffeevollautomaten mit WiFi / App-Funktion ausgestattet sind, sodass sie mit Ihrem Smartphone gesteuert werden können. Das Diagramm zeigt, dass 28 % der Kaffeevollautomaten mit App-Funktion ausgestattet sind.
Wie viele Kaffeevollautomaten sind mit einer App-Funktion ausgestattet?
August 3, 2020

In welches Material sind Kaffeevollautomaten eingebaut?

In der Tabelle sehen Sie die Verteilung des Materials, in das die Kaffeevollautomaten eingebaut sind.
In welches Material sind Kaffeevollautomaten eingebaut?
August 3, 2020

Die Punkteverteilung unter den Kaffeevollautomaten

Die Grafik zeigt, wie sich die Punktezahl für die Kaffeevollautomaten in unserem Vergleich zusammensetzt. Der DeLonghi ECAM 656.85.MS ist der beste Kaffeevollautomat mit einer Punktezahl von 97/100.
Die Punkteverteilung unter den Kaffeevollautomaten
August 3, 2020

Wie viele Kaffeevollautomaten gibt es mit integrierter Mahlwerk?

Die Grafik zeigt, wie viele der Kaffeevollautomaten in unserem Vergleich mit integrierter Mahlwerk vorhanden sind. Wie das Diagramm zeigt, sind 100 % der Kaffeevollautomaten mit einer eingebauten Mahlwerk ausgestattet.
Wie viele Kaffeevollautomaten gibt es mit integrierter Mahlwerk?
August 3, 2020

Wie viele Kaffeevollautomaten enthalten einen Wasserfilter?

Die Tabelle zeigt, wie viele der Kaffeevollautomaten einen Wasserfilter enthalten haben.
Wie viele Kaffeevollautomaten enthalten einen Wasserfilter?
August 3, 2020

Wie viele Kaffeevollautomaten sind mit einem Milchaufschäumer ausgestattet?

In der Tabelle sehen Sie, wie die Anzahl der Kaffeevollautomaten mit und ohne Milchschäumer verteilt ist. Wie die Daten zeigen, werden 94 % der Kaffeevollautomaten mit einem Milchaufschäumer angeboten.
Wie viele Kaffeevollautomaten sind mit einem Milchaufschäumer ausgestattet?
August 3, 2020

Die Preisverteilung unter Kaffeevollautomaten

Die Grafik zeigt, wie sich der Preis auf die Kaffeevollautomaten verteilt. Hier können Sie sehen, dass die billigsten Kaffeevollautomat einen Preis von 289 € und die teuersten einen Preis von 3381 € haben.
Die Preisverteilung unter Kaffeevollautomaten
August 3, 2020

Die Quellen aus unserem Kaffeevollautomat Test-Vergleich

Unser Kaffeevollautomat Test-Vergleich basiert auf Experten- und Testbewertungen. Hier finden Sie eine Liste der Websites, die wir als Expertenbewertungen verwendet haben und die wir für Testbewertungen in unserem Kaffeevollautomat Test-Vergleich verwendet haben.

Video-Vergleichsquellen:

Dies sind 6 der 4 Video-Vergleichsquellen in unserem Vergleich.

Quellen für Videobewertungen:

Dies sind 6 der 28 Videoquellen in unserem Vergleich.

Expertenbewertungen Quellen:

Test Bewertungen Quellen:

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Welche Kaffeevollautomat ist die beste?

Die beste Kaffeevollautomat in unserem Vergleichstest ist die DeLonghi ECAM 656.85.MS mit einer Gesamtpunktezahl von 97/100.

Kaffeevollautomat Guide

Kaffeevollautomaten sind sehr begehrt, denn sie brühen nicht nur leckeren Kaffee mit einem Knopfdruck, sondern haben noch einige Highlights mehr zu bieten. Einige Modelle lassen zu, dass man leckeren Milchschaum mit einer speziellen Düse zubereiten kann. Auf Knopfdruck kann man Cappuccino, Espresso, Latte Macchiato oder andere Kaffeegenüsse herstellen. Kaffeevollautomaten sind jedoch nicht alle technisch und optisch gleich, sie unterscheiden sich in der Qualität, aber auch der Handhabung. Einige Modelle bieten ansprechende Extras und auch preislich sind große Unterschiede zu verzeichnen. Worauf Sie achten sollten, bevor Sie den richtigen Kaffeevollautomaten für Ihre Bedürfnisse kaufen, möchten wir Ihnen in unserem Ratgeber näher bringen.

Entstehung des Kaffeevollautomaten

Kaffeemaschinen gibt es schon seit vielen Jahren, genauer gesagt, seit etwa 1964, doch der erste Kaffeevollautomat wurde erstmalig im Jahr 1985 vorgestellt. Dem Hersteller war bei der Entwicklung wichtig, dass ein effizientes Brüh-Druck-System vorhanden ist. Der Schweizer Arthur Schmed arbeitete über Jahre an einer passenden Lösung mit viel Liebe zum Detail. Wichtig war hierbei, dass der erste Kaffeevollautomat automatisch bedient werden kann. Seine Vorstellungen und Wünsche präsentierte er den Firmen Solis und Saeco, die von der Vorstellung ein solches Gerät auf den Markt zu bringen begeistert waren und somit entstand in enger Zusammenarbeit der erste Kaffeevollautomat.

Was ist das Besondere an einem Kaffeevollautomaten?

Ein Kaffeevollautomat kann zahlreiche Eigenschaften mit sich bringen, die Nutzer absolut zu schätzen wissen. Ein solches Gerät arbeitet voll automatisch, wie man an dem Namen schon erkennen kann. Er lässt sich via Knopfdruck bedienen und zaubert köstliche Kaffeespezialitäten in Sekundenschnelle. Im Gegensatz zu einer Kaffeemaschine, ist bei einem Kaffeevollautomaten nicht erforderlich, dass man einen extra Filter verwenden muss. Ebenso benötigt man keinen Siebträger um einen Espresso zu zaubern. Ein weiterer Unterschied, den man schnell erkennen kann ist der, dass bei einer Kaffeemaschine, dass Wasser von oben nach unten auf das Kaffeepulver tropft und so innerhalb von Minuten Kaffee zubereitet, doch bei einem Kaffeevollautomaten ist dies nicht der Fall. Ein solcher arbeitet mit Druck. In den meisten Fällen handelt es sich hier um einen Druck zwischen 9 bis 10 Bar. Bei einem Kaffeevollautomaten kommt das Wasser mit dem Kaffeepulver nicht länger als 30 Sekunden in Kontakt, was dem Kaffee ein spezielles, frisches Aroma verleiht. Ein weiteres Highlight, welches viele Nutzer von Kaffeevollautomaten zu schätzen wissen ist, dass man den Mahlgrad auf seine Bedürfnisse einstellen kann. Kaffeevollautomaten sind mit einem integrierten Mahlwerk ausgestattet, sodass man frische Kaffeebohnen verwenden kann. Einige der Automaten verfügen zudem über die Möglichkeit bereits gemahlenen Kaffee zu verwenden. Sehr viele, um nicht zu sagen, die meisten Kaffeevollautomaten sind zudem mit einem Milchaufschäumsystem ausgestattet. Dieses bietet die Möglichkeit, dass man Milchschaum, ebenfalls per Knopfdruck zubereiten und seinen Standard-Kaffee im Handumdrehen in einen Latte Macchiato verwandeln kann. Eine große Bereicherung für jeden, der nicht einfach nur langweiligen Filterkaffee trinken möchte.

Worauf sollte man beim Kauf eines Kaffeevollautomaten achten?

Der erste Eindruck ist bekanntlich der Wichtigste und das ist in diesem Fall die Optik, doch bei einem Kaffeevollautomaten lohnt es sich absolut einen zweiten Blick zu riskieren. Die Modelle sind sehr unterschiedlich ausgestattet und hier sollte man darauf achten, was man von einem Kaffeevollautomaten eigentlich erwartet. Viele Verbraucher achten auch gerne auf den Preis und entscheiden nach diesem, doch dies kann ein großer Fehler sein. Ein besonders günstiger Kaffeevollautomat kann von minderer Qualität sein und am Ende müssen Sie drauf zahlen. Damit Sie lange Zeit Freude an Ihrem Kaffeevollautomaten haben, ist wichtig, dass dieser mit einigen Besonderheiten ausgestattet ist. Diese sind wichtige Qualitätskriterien und sollten beim Kauf nicht außer Acht gelassen werden. Lassen sich Milchbehälter und Co. Entnehmen, damit man den Kaffeevollautomaten besser reinigen kann? Lässt sich die Härte des Wassers einstellen bzw. zeigt Ihnen der Kaffeevollautomat an, wann eine Reinigung oder eine Entkalkung erforderlich ist? Eine 2-Tassen-Funktion ist besonders wichtig, da Sie Ihren Kaffee bestimmt nicht immer alleine genießen möchten, sondern mit der Familie oder Freunden. Kann man den Kaffeeauslauf in der Höhe verstellen, damit wirklich jede Tasse darunter passt? Kann man die Brühgruppe für eine perfekte Reinigung zwischendurch herausnehmen oder muss man den Kaffeevollautomaten ab und an zur Wartung bringen? Welche Getränke lassen sich mit Ihrem Favoriten herstellen? Benötigen Sie Sonderfunktionen, wie beispielsweise die Möglichkeit, den Kaffeevollautomaten per App zu steuern oder mittels Spracherkennung? Es gibt sogenannte Luxus-Kaffeevollautomaten, die mit sämtlichen Extras und Zusatzfunktionen ausgestattet sind. Diese Modelle sind etwas ganz Besonderes, jedoch auch wesentlich kostspieliger, daher sollten Sie vor dem Kauf überlegen, ob Sie solche Zusatzfunktionen wirklich benötigen.

Wie stellt man den optimalen Mahlgrad bei einem Kaffeevollautomaten perfekt ein?

Eine Frage, die sich Nutzer von Kaffeevollautomaten immer wieder stellen, ist die, des Mahlgrades. Welchen Mahlgrad sollte man bei normalem Kaffee nutzen, welchen für Cappuccino oder Espresso? Vorab sollten Sie wissen, dass es eigentlich nur zwei Mahlgrade gibt, um perfekten Kaffeegenuss zu erhalten. Kaffeebohnen lassen sich besonders fein, aber auch grob mahlen. Wann Sie welchen Mahlgrad benötigen erfahren Sie bei uns.

Espresso

Möchten Sie einen Espresso genießen, so sollte der Mahlgrad besonders fein eingestellt werden, damit die Bohnen das perfekte Aroma eines Espressos widerspiegeln.

Filterkaffee

Bei der Wahl des Filterkaffees sollten Sie den Mahlgrad auf mittlerer Stufe einstellen, denn Filterkaffee wird weder fein, noch grob gemahlen. Am besten versuchen Sie den perfekten Mahlgrad für Ihre Bedürfnisse auszuprobieren. Einige Kaffeevollautomaten verfügen über die Möglichkeit den Mahlgrad zu speichern, wenn der perfekte erst einmal gefunden wurde. Bei den anderen Kaffeespezialitäten, wie Cappuccino oder Latte Macchiato zählt am Ende eher der Milchschaum, der den gewünschten Effekt widerspiegelt. Ein falscher Mahlgrad ist zwar nicht schädlich, aber ein solcher wirkt sich schnell auf den Geschmack aus. Bei einem Espresso beispielsweise kann dieser, wenn der Mahlgrad falsch eingestellt wurde, sehr bitter schmecken. Dies erkennt man bereits an der dunklen Farbe. Haben Sie den Mahlgrad hingegen besonders fein eingestellt, so kann es vorkommen, dass der gewünschte Kaffee eher nach Wasser schmeckt, was auch niemand möchte.

Die Brühtemperatur, ebenso wichtig wie der Mahlgrad

Die Brühtemperatur ist bei einem Kaffeevollautomaten ebenso wichtig, wie die Einstellung des Mahlgrades. Bei den meisten Kaffeevollautomaten müssen Sie die Brühtemperatur nicht beachten, da diese bei der Wahl des Heißgetränkes automatisch gewählt wird. Einige, wenige Modelle müssen jedoch bei jeder Zubereitung neu programmiert werden und man muss dem Automaten die gewünschte Brühtemperatur mitteilen. Bei Kaffee sollte die Brühtemperatur zwischen 85 und 95 Grad liegen, bei Espresso eher zwischen 90 und 94 Grad. Die Brühtemperatur ist so wichtig, damit sich immer das beste Aroma entfalten kann. Kaufen Sie einen Kaffeevollautomaten, so können Sie davon ausgehen, dass dieser über eine voreingestellte Brühtemperatur verfügt. In den meisten Fällen liegt diese bei 85 Grad. Schmeckt der Kaffee nach der Zubereitung zu bitter, so sollten Sie die Brühtemperatur manuell herabsetzen. Bei einer zu niedrigen Brühtemperatur kann der Kaffee sehr wässrig schmecken, was auch kein Genießer von Kaffee schmecken möchte. In einem solchen Fall sollten Sie die Temperatur etwas erhöhen. Nehmen Sie die Einstellung nach und nach vor und erhöhen oder senken diese nur Schrittweise, bis Sie die für Ihren Geschmack perfekte Brühtemperatur gefunden haben.

Wie viel Kaffee und wie viel Wasser sind perfekt für die Zubereitung?

Damit man das perfekte Aroma für seinen Kaffee nicht vernachlässigt ist das Verhältnis zwischen Wasser und Kaffee ein wichtiger Punkt bei der Zubereitung. Ein Kaffee kann nur lecker sein, wenn man das Verhältnis zwischen Kaffee und Wasser richtig abwägt. Ist dies nicht der Fall, so besteht, wie schon erwähnt die Möglichkeit, dass der Kaffee wässrig oder zu stark schmeckt. Entweder werden Bitterstoffe aus dem Kaffee entfernt oder um es mal anders zu formulieren, der Kaffee schmeckt einfach nach altem Wasser mit einem komischen Geschmack. Weder das Eine noch das Andere möchte man schmecken. Viele Geräte verfügen, damit es gar nicht erst zu so einem Fall kommt, über eine dreistufige Einstellmöglichkeit. Diese ist mit Bohnen versehen in Form eines Bildes. Es gibt natürlich auch Kaffeevollautomaten, die mit einem Display ausgestattet sind oder welche mit denen man sprechen kann. Hierbei handelt es sich um Zusatzfunktionen, die den Gebrauch eines solchen Automaten noch um ein Vielfaches erleichtern, aber nicht immer von Nöten sind.

Fazit

Ein Kaffeevollautomat ist eine tolle Sache, wenn man nicht einfach nur herkömmlichen Filterkaffee genießen möchte, sondern auch die Abwechslung zu schätzen weiß. Ein solcher Automat kann mit vielen Zusatzfunktionen ausgestattet sein, die man je nach Bedarf wählen kann. Einige Funktionen sind unerlässlich, andere erleichtern einem nur den Umgang mit einem solchen Gerät. Wichtig bei der richtigen Wahl ist, dass der Kaffeevollautomat nicht alleine nach der Optik oder dem Preis gewählt wird, sondern dass man seine Bedürfnisse in den Vordergrund stellt, denn nur so hat man lange Freude an seinem Gerät. Wichtige Funktionen, die man nicht aus den Augen verlieren sollte, sind in jedem Fall, die Wahl des Brühgrades, die einfache Reinigung ohne Wartung und die Einstellung des Mahlgrades. Alle weiteren Funktionen sind schön und können den Umgang mit einem solchen Gerät um einiges erleichtern, doch ob man diese wirklich benötigt sollte man für sich selbst entscheiden. Zu erwähnen wäre noch, wenn man gerne unterschiedliche Kaffees zubereitet, dass auch ein Milchaufschäumer vorhanden sein sollte. Dieser lässt zu, dass auch Kaffeespezialitäten wie Capuccino, Latte Macchiato und andere Köstlichkeiten zubereitet werden können.

Inhaltsverzeichnis

Klaus Bachmann

Klaus Bachmann

Autor und Schöpfer

Copyright 2020 Reoverview.at
VAT: DK35647430