Kaffeemühle Test 2020

Kaffeemühle Test: 25 Kaffeemühlen wurden von den Besten bis zu den Schlechtesten bewertet, basieren auf 14.243 Produktmeinungen, 4 Expertenbewertungen und 26 Testergebnissen für Kaffeemühlen. Aktualisiert September 2020. Lesen Sie, wie unser Ranking funktioniert.

Marke

Bohnenbehälterkapazität

Leistung

Material

Betriebsart

Art von Mahlwerk

Bestenliste: Die besten Kaffeemühlen

Sage The Smart Grinder Pro SCG820
Reoverview.at
92/100
Gut
Kaffeemühle
★★★★★
★★★★★
(4.5) 145 Produktmeinungen
Rommelsbacher EKM 300
Reoverview.at
90/100
Gut
Kaffeemühle
★★★★★
★★★★★
(4.5) 906 Produktmeinungen
DeLonghi KG79
Reoverview.at
89/100
Gut
Kaffeemühle
★★★★★
★★★★★
(4.3) 2441 Produktmeinungen
Graef CM800
Reoverview.at
89/100
Gut
Kaffeemühle
★★★★★
★★★★★
(4.4) 1250 Produktmeinungen
Rommelsbacher EKM 200
Reoverview.at
88/100
Gut
Kaffeemühle
★★★★★
★★★★★
(4.4) 2257 Produktmeinungen
Sage The Dose Control Pro SCG600
Reoverview.at
88/100
Gut
Kaffeemühle
★★★★★
★★★★★
(4.4) 123 Produktmeinungen
DeLonghi KG89
Reoverview.at
86/100
Gut
Kaffeemühle
★★★★★
★★★★★
(4.3) 2501 Produktmeinungen
DeLonghi KG520
Reoverview.at
86/100
Gut
Kaffeemühle
★★★★★
★★★★★
(4.3) 226 Produktmeinungen
Melitta Calibra 1027-01
Reoverview.at
86/100
Gut
Kaffeemühle
★★★★★
★★★★★
(4.3) 51 Produktmeinungen
Melitta Molino
Reoverview.at
85/100
Gut
Kaffeemühle
★★★★★
★★★★★
(4.2) 1845 Produktmeinungen
Graef CM702
Reoverview.at
84/100
Befriedigend
Kaffeemühle
★★★★★
★★★★★
(4.2) 598 Produktmeinungen
Delonghi KG521
Reoverview.at
84/100
Befriedigend
Kaffeemühle
★★★★★
★★★★★
(4.3) 257 Produktmeinungen
Grundig CM 6760
Reoverview.at
84/100
Befriedigend
Kaffeemühle
★★★★★
★★★★★
(4.2) 127 Produktmeinungen
Severin KM 3873
Reoverview.at
83/100
Befriedigend
Kaffeemühle
★★★★★
★★★★★
(4.2) 404 Produktmeinungen
Graef CM900
Reoverview.at
83/100
Befriedigend
Kaffeemühle
★★★★★
★★★★★
(4.2) 30 Produktmeinungen
Krups GVX242
Reoverview.at
82/100
Befriedigend
Kaffeemühle
★★★★★
★★★★★
(4.0) 844 Produktmeinungen
Braun KG7070
Reoverview.at
82/100
Befriedigend
Kaffeemühle
★★★★★
★★★★★
(4.1) 75 Produktmeinungen
Gastroback 42601
Reoverview.at
82/100
Befriedigend
Kaffeemühle
★★★★★
★★★★★
(4.2) 33 Produktmeinungen
Caso Barista Flavour 1832
Reoverview.at
82/100
Befriedigend
Kaffeemühle
★★★★★
★★★★★
(4.3) 23 Produktmeinungen
Klarstein Florenz
Reoverview.at
66/100
Ausreichend
Kaffeemühle
★★★★★
★★★★★
(3.3) 40 Produktmeinungen
Caso Barista Crema 1833
Reoverview.at
57/100
Mangelhaft
Kaffeemühle
★★★★★
★★★★★
(3.1) 21 Produktmeinungen
Koenic KGC 2221 M
Reoverview.at
55/100
Mangelhaft
Kaffeemühle
★★★★★
★★★★★
(3.0) 16 Produktmeinungen
Graef CM 202
Reoverview.at
52/100
Mangelhaft
Kaffeemühle
★★★★★
★★★★★
(2.8) 22 Produktmeinungen
Kaffeemühle
★★★★★
★★★★★
(4.1) 7 Produktmeinungen
Kaffeemühle
★★★★★
★★★★★
(5.0) 1 Produktmeinungen
Filtern

Vergleich

Produktdaten
Sage The Smart Grinder Pro SCG820 Rommelsbacher EKM 300 DeLonghi KG79 Graef CM800
Name Sage The Smart Grinder Pro SCG820 Rommelsbacher EKM 300 DeLonghi KG79 Graef CM800
Noten 92/100 90/100 89/100 89/100
Bewertungen
★★★★★
★★★★★
(4.5)
145 Produktmeinungen
★★★★★
★★★★★
(4.5)
906 Produktmeinungen
★★★★★
★★★★★
(4.3)
2441 Produktmeinungen
★★★★★
★★★★★
(4.4)
1250 Produktmeinungen
Preis 209 € 68 € 39 € 120 €
Technische Daten
Bohnenbehälterkapazität 450 g 220 g 120 g 350 g
Leistung 165 w 150 w 110 w 128 w
Material Edelstahl Kunststoff Kunststoff Aluminium
Anzahl Mahlgradstufen 60 12 12 40
Mengendosierung
Für espresso
Betriebsart Elektrisch Elektrisch Elektrisch Elektrisch
Art von Mahlwerk Kegelmahlwerk Kegelmahlwerk Scheibenmahlwerk Kegelmahlwerk
Maße & Gewicht
Höhe 38.0 cm 29.5 cm 26.0 cm 38.5 cm
Breite 22.0 cm 18.5 cm 13.0 cm 13.2 cm
Tiefe 15.0 cm 14.0 cm 16.0 cm 23.0 cm
Gewicht 3.0 kg 1.7 kg 1.5 kg 2.54 kg

Beschreibung der besten Kaffeemühlen

Die drei besten Kaffeemühlen mit der höchsten Bewertung findest du bei uns. Wir haben insgesamt 25 Kaffeemühlen miteinander verglichen. Unser Vergleich umfasst zudem 14.243 Benutzerbewertungen, 4 Expertenbewertungen und 26 Kaffeemühlen-Tests. Unser Kaffeemühlen Vergleichstest wurde im September 2020 aktualisiert.

1. Platz: Sage The Smart Grinder Pro SCG820 – Kaffeemühle

Sage The Smart Grinder Pro SCG820 Die Sage The Smart Grinder Pro SCG820 ist die beste Kaffeemühle in unserem Kaffeemühle Testvergleich. Die Sage The Smart Grinder Pro SCG820 erzielt 92/100 Punkten und ist online zum Preis von 209 € erhältlich. Die Kaffeemühle hat einen Bohnenbehälter mit einem Fassungsvermögen von 450 gramm und ist aus Edelstahl gefertigt. Lesen Sie hier mehr.

    Bewertungen

  • Kundenbewertungen: 145
  • Expertenbewertungen: 1
  • Test­urteile: 1

2. Platz: Rommelsbacher EKM 300 – Kaffeemühle

Rommelsbacher EKM 300 Die zweitbeste Kaffeemühle in unserem Vergleich ist die Rommelsbacher EKM 300, die in Online-Shops für 68 € erhältlich ist. Die Punktezahl in unserem Vergleich für die Rommelsbacher EKM 300 beträgt 90/100. Lesen Sie hier mehr.

    Bewertungen

  • Kundenbewertungen: 906
  • Expertenbewertungen: 0
  • Test­urteile: 2

3. Platz: DeLonghi KG79 – Kaffeemühle

DeLonghi KG79 Die DeLonghi KG79 Kaffeemühle hat in unserem Vergleich den 3. Platz von 25 Kaffeemühlen erreicht. Die Gesamtpunktzahl für die Mühle beträgt 89/100. Die DeLonghi KG79 hat eine Kapazität von 120 gramm und ist online für 39 € erhältlich. Lesen Sie hier mehr.

    Bewertungen

  • Kundenbewertungen: 2441
  • Expertenbewertungen: 1
  • Test­urteile: 0

Die Kaffeemühlen mit den besten Eigenschaften

Dies sind die Kaffeemühlen mit der besten Punktezahl und den besten Eigenschaften innerhalb eines bestimmten Kriteriums.

Die besten Kaffeemühlen mit Kegelmahlwerk

Dies sind die drei besten Kaffeemühlen mit Kegelmahlwerk.
  1. Sage The Smart Grinder Pro SCG820 (Punktzahl: 92/100)
  2. Rommelsbacher EKM 300 (Punktzahl: 90/100)
  3. Graef CM800 (Punktzahl: 89/100)

Die besten Kaffeemühlen mit Scheibenmahlwerk

Dies sind die drei besten Kaffeemühlen mit Scheibenmahlwerk.
  1. DeLonghi KG79 (Punktzahl: 89/100)
  2. Rommelsbacher EKM 200 (Punktzahl: 88/100)
  3. DeLonghi KG89 (Punktzahl: 86/100)

Die günstigsten Kaffeemühlen

Dies sind die drei günstigsten Kaffeemühlen in unserem Vergleich.
  1. Grundig CM 6760 (Punktzahl: 84/100) – Preis: 28 €
  2. Koenic KGC 2221 M (Punktzahl: 55/100) – Preis: 29.99 €
  3. Krups GVX242 (Punktzahl: 82/100) – Preis: 37 €

Kaffeemühlen Daten aus unserem Test/Vergleich

Basierend auf 25 Kaffeemühlen aus unserem Test/Vergleich.

Die besten Marken in unserem Kaffeemühlen Vergleich

Es sind nur Marken mit 2 Produkten enthalten.
#1 Sage
90
#2 Rommelsbacher
89
#3 DeLonghi
86

Die Punkteverteilung unter den Kaffeemühlen

Die Grafik zeigt, wie sich die Punktezahl für die Kaffeemühlen in unserem Vergleich zusammensetzt. Die Sage The Smart Grinder Pro SCG820 ist die beste Kaffeemühle mit einer Punktezahl von 92/100.
Die Punkteverteilung unter den Kaffeemühlen
September 18, 2020

Welche Art von Mahlwerk haben die Kaffeemühlen?

Die Tabelle zeigt Ihnen die unterschiedlichen Mahlmethoden für Kaffeemühlen.
Welche Art von Mahlwerk haben die Kaffeemühlen
September 18, 2020

Welches Material verwenden die Kaffeemühlen?

Das Diagramm zeigt die Materialverteilung zwischen den Kaffeemühlen.
Welches Material verwenden die Kaffeemühlen
September 18, 2020

Die Preisverteilung unter Kaffeemühlen

Die Grafik zeigt, wie sich der Preis auf die Kaffeemühlen verteilt. Hier können Sie sehen, dass die billigsten Kaffeemühlen einen Preis von 28 € und die teuersten einen Preis von 229 € haben.
Die Preisverteilung unter Kaffeemühlen
September 18, 2020

Wie werden die Kaffeemühlen angetrieben?

In unserem Vergleich werden 97 % der Kaffeemühlen elektrisch betrieben, wie Sie in der folgenden Tabelle sehen können.
Wie werden die Kaffeemühlen angetrieben
September 18, 2020

Die Quellen aus unserem Kaffeemühle Test-Vergleich

Unser Kaffeemühle Test-Vergleich basiert auf Experten- und Testbewertungen. Hier finden Sie eine Liste der Websites, die wir als Expertenbewertungen verwendet haben und die wir für Testbewertungen in unserem Kaffeemühle Test-Vergleich verwendet haben.

Video-Vergleichsquellen:

Dies sind 6 der 12 Video-Vergleichsquellen in unserem Vergleich.

Quellen für Videobewertungen:

Dies sind 6 der 16 Videoquellen in unserem Vergleich.

Expertenbewertungen Quellen:

Test Bewertungen Quellen:

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Welche Kaffeemühlen ist die beste?

Die beste Kaffeemühle in unserem Vergleichstest ist die Sage The Smart Grinder Pro SCG820 mit einer Gesamtpunktezahl von 92/100.

Welche Kaffeemühle mit Kegelmahlwerk ist die beste?

Die beste Kaffeemühle mit Kegelmahlwerk in unserem Vergleich ist die Sage The Smart Grinder Pro SCG820.

Welche Kaffeemühle mit Scheibenmahlwerk ist die beste?

Die beste Kaffeemühle mit Scheibenmahlwerk in unserem Vergleich ist die DeLonghi KG79.

Kaffeemühle Guide

Darum gehts

Kaffee, das beliebteste Heissgetränke der Deutschen, das die Lebensgeister weckt und auf viele Arten, je nach gewünschtem Geschmack zubereitet werden kann. Früher hat man einfach ein wenig Kaffeepulver in den Filter gegeben und etwas Wasser darüber geschüttet, fertig war das Getränk. Vielleicht noch ein bisschen Milch und/oder Zucker dazu, aber mehr war nicht notwendig. Vorher mussten die Kaffeebohnen manuell mit einer Kaffeemühle zu Pulver gemahlen werden. Heute gibt es viele technische Möglichkeiten diese Vorgängen nacheinander maschinell durchzuführen. Aber es ist völlig egal, ob Sie den Milchkaffee, den Kaffee mit Vanillegeschmack oder Schokoladengeschmack und so weiter bevorzugen. Die Grundsubstanz bleibt immer Kaffee. Schauen wir uns also kurz an, wo der Kaffee angebaut wird und wie er hergestellt wird. Ein bevorzugtes Anbaugebiet ist der sogenannte Kaffeegürtel. Dieser erstreckt sich über den Äquator, da hier der Boden und die Wetterverhältnis besonders gut zum Anbau von Kaffee geeignet sind. Außerdem sind die Pflanzen hier keinen großen Temperaturschwankungen ausgesetzt. Zusätzlich fällt genug Niederschlag, so dass auch die Bewässerung gewährleistet ist. Die Kaffeepflanzen, die in dieser Region wachsen, werden ca. 3,5 Meter groß. Daran bildet sich die Kaffeekirsche. Der Kern dieser Kaffeekirsche ist die Kaffeebohne. Nach circa zehn Monaten wird die Kaffeekirsche geerntet und trocknet in der Sonne, bis sich das Fruchtfleisch von selbst löst und mit speziellen Schälmaschinen ganz abgelöst werden kann. Während des Trocknungsvorganges muss die Kaffeekirsche innerhalb von circa 5 Wochen mehrfach gewendet werden. Die meisten Kaffeesorten stammen aus zwei Kaffeearten. Die Arabica-Bohne wächst in kühlerem Klima und wird daher eher in höheren Regionen angebaut. Sie wächst sehr langsam und entwickelt daher ein vielschichtiges Aroma. Die Robusta-Bohne bevorzugt wärmere Temperaturen. Temperaturschwankungen sind für diese Pflanze kein Problem. Sie zeichnet sich durch mildes Aroma mit wenig Säure aus. Doch erst durch die richtige Röstung erhalten die Kaffeebohnen das richtige Aroma und die typische braune Farbe. Wenn man die richtigen Kaffeebohnen mit der der perfekten Röstung erworben hat, kommt es nun auf die richtige Zubereitung an, damit das Getränk gut schmeckt. Absolut entscheidend hierfür ist es den richtigen Mahlgrad zu wählen. Ist das Kaffeepulver zum Beispiel zu fein gemahlen, dann kann der Kaffee leicht zu stark werden und somit bitter schmecken.

Die Kaffeemühle hat eine lange Geschichte

Wer erinnert sich noch ausser mir an diese Situation, wenn die Oma in der Küche saß, mit der Kaffeemühle zwischen den Knien eingeklemmt und sich der Geruch frisch gemahlen Kaffees im Raum verbreitete. Damals musste der Kaffe noch mit Muskelkraft gemahlen werden. Aber meistens konnte man kurz danach den frisch aufgebrühten Kaffe riechen und es gab ein Stück selbstgebackenen Kuchen dazu. Für uns Kinder gab es natürlich ein Glas Milch dazu. Dennoch, wenn ich heute frisch zubereiteten Kaffe rieche erinnert mich das an diese Situation. Solch ein unvergessliches Erlebnisse können Sie auch heute für Ihre Kinder bereiten. Die handgetriebenen Kaffeemühlen sind wieder auf dem Markt und scheinen sich großer Beliebtheit zu erfreuen. Doch begleiten Sie mich einmal kurz etwas weiter zurück in der Geschichte. Archäologen fanden Handmühlen, die bereist aus dem 3700 vor Christus stammten. Im arabischen Raum und im Osmanischen Reich verwendete man Mörser und Stößel, um den Kaffee zu Pulver zu zerkleinern. Der Kaffee war damals sehr grob zerstoßen und wurde zusammen mit Zucker gekocht. Traditionell blieb diese Art der Zubereitung im Orient bis heute erhalten. Später, Anfang des 18 Jahrhunderts hielt der Kaffe Einzug in Europa und wurde entsprechend anders zubereitet. Zu dieser Zeit gab es schon handgetriebene Kaffemühlen, die auch einen kleinen Behälter hatten, in dem der gemahlene Kaffee aufgefangen wurde. Die Handkurbel konnte nur mit einem gewissen Kraftaufwand angetrieben werden. Allerdings konnte man auch hier schon den Mahlgrad und damit den Geschmack des Kaffees wählen.

Darauf sollten Sie beim Erwerb einer Kaffeemühle achten

Bevor man sich zum Kauf einer Kaffeemühle oder eines Gerätes mit integriertem Mahlwerk entscheidet stellt man sich natürlich die Frage, warum soll ich mir so ein Gerät anschaffen, wenn ich den Kaffee auch gemahlen kaufen kann? Nun die Antwort ist ganz einfach. Je länger der Mahlvorgang zurück liegt desto mehr Aromen des Kaffees sind verloren gegangen. Frisch gemahlener Kaffe, der sofort gebrüht wird, entfaltet alle Aromen im Getränk und schmeckt entsprechend. Mit der Verwendung einer sehr guten Kaffemühle kann man also die perfekte Zubereitung des Kaffees entscheidend beeinflussen. Das wichtigste ist dabei nicht, ob die Maschine farblich gut in die Küche passt, sondern der Mahlvorgang, also das Zerkleinern der Kaffeebohnen. Dabei dürfen der Motor und das Mahlwerk keine Hitze entwickeln, weil dadurch auch die Aromen des Kaffees negativ beeinflusst werden. In der Folge würde der Kaffe bitte oder verbrannt schmecken. Ausserdem sollten die Kaffeebohnen gleichmässig zerkleinert werden. Das stellt natürlich technisch schon eine Herausforderung dar, weil die Kaffeebohnen alle unterschiedlich groß sind, ist aber durchaus möglich. Ist das Kaffeepulver einheitlich gemahlen kann auch eine gute Extraktion beim Brühvorgang stattfinden. Eine gleichmässige Zerkleinerung der Kaffeebohne zum perfekten Kaffeepulver erreicht man mit dem richtigen Mahlwerk. Dabei gibt es erhebliche Unterschiede. Die günstigen Geräte verfügen meistens über ein Mahlwerk mit Schlagmessern. Durch die Rotation wird die Kaffeebohne dabei mit einem Messer zerschlagen. Dadurch kann allerdings kein gleichmässig zerkleinertes Kaffeepulver erzeugt werden. Die Folgen habe ich schon aufgezeigt. Ausserdem wird der Kaffee in so einer Maschine stark erhitzt, wodurch viele Aromen verloren gehen. Mahlwerke mit Schlagmessern stammen aus den 90er Jahren und sind inzwischen eigentlich veraltet. Heute gibt es Kaffeemühlen mit einem Scheibenmahlwerk, das den Kaffee perfekt und gleichmässig zerkleinert, ohne große Hitze zu entwickeln. Die meisten Geräte, die zur Zeit auf dem Markt sind, verfügen über solche Scheibenmahlwerke. Die Kaffeebohne wird dabei zwischen zwei Scheiben gemahlen. Manche Hersteller haben ein Keramikmahlwerk verwendet, andere statten die Geräte mit einem Stahlmahlwerk aus. Ein Qualitätsunterschied ergibt hieraus aber nicht. Einige Modelle sind mit einem Kegelmahlwerk ausgestattet. Da die Drehzahl hierbei geringer ist als bei einem Scheibenmahlwerk wird der Kaffe viel schonender zerkleinert. Es bleibt also mehr Aroma enthalten und der Kaffee schmeckt besser. Eine sehr gute Alternative sind meines Erachtens auch die Handmühlen, die zur Zeit auf dem Markt erhältlich sind. Sie sind sehr günstig und sind immer mit einem Kegelmahlwerk versehen.
Klaus Bachmann

Klaus Bachmann

Autor und Schöpfer

Copyright 2020 Reoverview.at
VAT: DK35647430