Bodenstaubsauger Test 2020

Bodenstaubsauger Test: 52 Bodenstaubsauger wurden von den Besten bis zu den Schlechtesten bewertet, basieren auf 59.199 Produktmeinungen, 8 Expertenbewertungen und 23 Testergebnissen für Bodenstaubsauger. Aktualisiert August 2020. Lesen Sie, wie unser Ranking funktioniert.

Typ

Marke

Eigenschaften

Energieeffizienzklasse

Leistung

Geräuschlevel

Fassungsvermögen

Aktionsradius

Saugkraftregulierung

Teleskoprohr

Bestenliste: Die besten Bodenstaubsauger

Der beste Staubsauger mit Beutel
Miele S 8340 Powerline SGDF3
Reoverview.at
97/100
Sehr gut
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.8) 3022 Produktmeinungen
Miele Complete C3 Cat&Dog PowerLine SGEF3
Reoverview.at
97/100
Sehr gut
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.8) 1045 Produktmeinungen
Der beste Staubsauger ohne Beutel
Philips FC9741
Reoverview.at
96/100
Sehr gut
Staubsauger ohne Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.7) 1073 Produktmeinungen
Miele Complete C3 Silence EcoLine SGSK3
Reoverview.at
95/100
Sehr gut
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.7) 835 Produktmeinungen
Miele Blizzard CX1 Comfort EcoLine SKMP3
Reoverview.at
95/100
Sehr gut
Deal Alarm
Amazon.de 360 €
Deal Alarm
Deal Alarm
Deal Alarm
Alle Angebote »
Staubsauger ohne Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.6) 113 Produktmeinungen
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.7) 1426 Produktmeinungen
Hanseatic VC-T4020ES-2
Reoverview.at
94/100
Gut
Staubsauger ohne Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.7) 909 Produktmeinungen
Philips FC9929
Reoverview.at
94/100
Gut
Staubsauger ohne Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.6) 611 Produktmeinungen
Staubsauger ohne Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.7) 540 Produktmeinungen
Miele Classic C1 EcoLine SBAP3
Reoverview.at
94/100
Gut
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.7) 371 Produktmeinungen
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.7) 128 Produktmeinungen
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.7) 79 Produktmeinungen
Staubsauger ohne Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.6) 434 Produktmeinungen
Miele Complete C3 Red EcoLine SGSK3
Reoverview.at
93/100
Gut
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.6) 240 Produktmeinungen
Privileg Edition 50
Reoverview.at
92/100
Gut
Staubsauger ohne Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.6) 1936 Produktmeinungen
Hanseatic VCB35B15C-1J7W-70
Reoverview.at
92/100
Gut
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.6) 1479 Produktmeinungen
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.6) 631 Produktmeinungen
Staubsauger ohne Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.6) 608 Produktmeinungen
AEG VX8-1-ÖKO
Reoverview.at
92/100
Gut
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.6) 502 Produktmeinungen
Staubsauger ohne Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.6) 440 Produktmeinungen
Bosch BGS05AAA1
Reoverview.at
92/100
Gut
Staubsauger ohne Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.6) 382 Produktmeinungen
Privileg VCB40A14D-70
Reoverview.at
92/100
Gut
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.6) 353 Produktmeinungen
Privileg VC-H4526E-5
Reoverview.at
92/100
Gut
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.6) 200 Produktmeinungen
Rowenta RO7485EA
Reoverview.at
92/100
Gut
Deal Alarm
Amazon.de 176 €
Deal Alarm
Deal Alarm
Deal Alarm
Deal Alarm
Alle Angebote »
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.5) 62 Produktmeinungen
Siemens VS06A111
Reoverview.at
90/100
Gut
Staubsauger mit Beutel
★★★★★
★★★★★
(4.5) 6875 Produktmeinungen
Filtern

Vergleich

Produktdaten

Miele S 8340 Powerline SGDF3 Miele Complete C3 Cat&Dog PowerLine SGEF3 Philips FC9741 Miele Complete C3 Silence EcoLine SGSK3
Name Miele S 8340 Powerline SGDF3 Miele Complete C3 Cat&Dog PowerLine SGEF3 Philips FC9741 Miele Complete C3 Silence EcoLine SGSK3
Noten 97/100 97/100 96/100 95/100
Bewertungen
★★★★★
★★★★★
(4.8)
3022 Produktmeinungen
★★★★★
★★★★★
(4.8)
1045 Produktmeinungen
★★★★★
★★★★★
(4.7)
1073 Produktmeinungen
★★★★★
★★★★★
(4.7)
835 Produktmeinungen
Preis 184 € 241 € 171 € 223 €

Energieverbrauch

Energieeffizienzklasse
Leistung 890 w 890 w 650 w 550 w
Jährlicher Energieverbrauch 34.0 kWh 34.0 kWh 22.0 kWh 18.2 kWh
Jährlicher Energiekosten € 10,2 € 10,2 € 6,6 € 5,4

Staubaufnahme

Staubaufnahme auf Teppich C C C C
Staubaufnahme auf Hartboden A A A A

Filterung

Staubemission B B A A
Filter AirClean AirClean Allergiefilter AirClean
Allergikerfreundlich

Eigenschaften

Geräuschlevel 77 dB 76 dB 76 dB 64 dB
Fassungsvermögen 4.5 l 4.5 l 2.0 l 4.5 l
Aktionsradius 12.0 m 12.0 m 10.0 m 12.0 m
Saugkraftregulierung
Teleskoprohr

Maße & Gewicht

Höhe 22.7 cm 22.7 cm 29.2 cm 22.7 cm
Breite 28.4 cm 28.4 cm 29.2 cm 28.4 cm
Tiefe 49.6 cm 49.6 cm 50.5 cm 49.6 cm
Gewicht 8.2 kg 7.3 kg 5.5 kg 8.2 kg

Die besten Bodenstaubsauger in unserem Vergleich

Die besten Bodenstaubsauger mit der höchsten Bewertung findest du bei uns. Wir haben insgesamt 52 Bodenstaubsauger miteinander verglichen. Unser Vergleich umfasst zudem 59.199 Bewertungen von Kunden, 8 Bewertungen von Experten und 23 Bodenstaubsaugertests. Unser Bodenstaubsaugertest wurde im August 2020 aktualisiert.

Bester Bodenstaubsauger mit Beutel: Miele S 8340 Powerline SGDF3

Miele S 8340 Powerline SGDF3 Der Miele S 8340 Powerline SGDF3 wird in unserem Staubsaugervergleich als bester Bodenstaubsauger mit Beutel eingestuft. Die Punktezahl von dem Miele S 8340 Powerline SGDF3 beträgt 97/100 und der Preis 184.24 €. Der Staubsauger hat eine Staubkapazität von 4.5 litern und einen Aktionsradius von 12.0 metern. Lesen Sie hier mehr.

    Bewertungen

  • Kundenbewertungen: 3022
  • Expertenbewertungen: 0
  • Test­urteile: 1

Bester Bodenstaubsauger ohne Beutel: Philips FC9741

Philips FC9741 Der Philips FC9741 wird als bester Bodenstaubsauger ohne Beutel eingestuft. Der Staubsauger erreicht eine Punktezahl von 96/100 und ist im Online-Shop zum Preis von 171 € erhältlich. Der Staubsauger hat einen Aktionsradius von 10.0 metern und einen geschätzten jährlichen Energieverbrauch von 22.0 kWh. Lesen Sie hier mehr.

    Bewertungen

  • Kundenbewertungen: 1073
  • Expertenbewertungen: 1
  • Test­urteile: 2

Die Bodenstaubsauger mit den besten Eigenschaften

Dies sind die Bodenstaubsauger mit der besten Punktezahl und den besten Eigenschaften innerhalb eines bestimmten Kriteriums.

Die besten energieeffizienten Bodenstaubsauger

Dies sind die drei besten energieeffizienten Bodenstaubsauger in unserem Vergleich, alle mit einem Energieverbrauch unter 551 Watt.
  1. Miele Complete C3 Silence EcoLine SGSK3 (Punktzahl: 95/100) – Leistung: 550 watt
  2. Miele Blizzard CX1 Comfort EcoLine SKMP3 (Punktzahl: 95/100) – Leistung: 550 watt
  3. Miele Classic C1 EcoLine SBAP3 (Punktzahl: 94/100) – Leistung: 550 watt

Die energieeffizintesten Bodenstaubsauger

Dies sind die drei Bodenstaubsauger mit dem niedrigsten Energieverbrauch.
  1. Hoover TX62ALG011 (Punktzahl: 81/100) – Leistung: 300 watt
  2. Rowenta RO7485EA (Punktzahl: 92/100) – Leistung: 400 watt
  3. Rowenta RO7244EA (Punktzahl: 82/100) – Leistung: 550 watt

Die besten leisen Bodenstaubsauger

Dies sind die drei besten leisen Bodenstaubsauger in unserem Vergleich mit einem Schallpegel unter 70 dB.
  1. Miele Complete C3 Silence EcoLine SGSK3 (Punktzahl: 95/100) – Geräuschlevel: 64 dB
  2. Miele Complete C3 Red EcoLine SGSK3 (Punktzahl: 93/100) – Geräuschlevel: 67 dB
  3. AEG VX8-1-ÖKO (Punktzahl: 92/100) – Geräuschlevel: 61 dB

Die leisesten Bodenstaubsauger

Dies sind die drei leisesten Bodenstaubsauger in unserem Vergleich.
  1. AEG VX8-1-ÖKO (Punktzahl: 92/100) – Geräuschlevel: 61 dB
  2. Hoover TX62ALG011 (Punktzahl: 81/100) – Geräuschlevel: 62 dB
  3. Miele Complete C3 Silence EcoLine SGSK3 (Punktzahl: 95/100) – Geräuschlevel: 64 dB

Die besten Bodenstaubsauger mit einem großen Aktionsradius

Dies sind die drei besten Bodenstaubsauger mit einem Aktionsradius von mehr als 10,0 Metern.
  1. Miele S 8340 Powerline SGDF3 (Punktzahl: 97/100) – Aktionsradius: 12.0 meter
  2. Miele Complete C3 Cat&Dog PowerLine SGEF3 (Punktzahl: 97/100) – Aktionsradius: 12.0 meter
  3. Miele Complete C3 Silence EcoLine SGSK3 (Punktzahl: 95/100) – Aktionsradius: 12.0 meter

Die Bodenstaubsauger mit dem größten Aktionsradius

Dies sind die drei Bodenstaubsauger mit dem größten Aktionsradius.
  1. Miele S 8340 Powerline SGDF3 (Punktzahl: 97/100) – Aktionsradius: 12.0 meter
  2. Miele Complete C3 Cat&Dog PowerLine SGEF3 (Punktzahl: 97/100) – Aktionsradius: 12.0 meter
  3. Siemens VSC7AC342 (Punktzahl: 85/100) – Aktionsradius: 12.0 meter

Die besten günstigen Bodenstaubsauger

Dies sind die drei besten günstigen Bodenstaubsauger mit einem Preis unter 100 €.
  1. Siemens VS06T212 (Punktzahl: 94/100) – Preis: 99 €
  2. Hanseatic VC-T4020ES-2 (Punktzahl: 94/100) – Preis: 75 €
  3. Privileg Edition 50 (Punktzahl: 92/100) – Preis: 80 €

Die günstigsten Bodenstaubsauger

Dies sind die drei günstigsten Bodenstaubsauger in unserem Vergleich.
  1. Hanseatic VCB35B15C-1J7W-70 (Punktzahl: 92/100) – Preis: 50 €
  2. Grundig VCC 3870 A (Punktzahl: 90/100) – Preis: 62 €
  3. Siemens VS06A111 (Punktzahl: 90/100) – Preis: 65 €

Bodenstaubsauger Daten aus unserem Test/Vergleich

Basierend auf 52 Bodenstaubsauger aus unserem Test/Vergleich.

Die besten Marken in unserem Bodenstaubsauger Vergleich

Es sind nur Marken mit 3 Produkten enthalten.
#1 Miele
94
#2 AEG
92
#3 Privileg
92
#4 Hanseatic
92
#5 Philips
91
#6 Bosch
88
#7 Rowenta
87
#8 Siemens
85
#9 Hoover
85

Was ist der Schallpegel für Bodenstaubsauger?

Der durchschnittliche Schallpegel für den Bodenstaubsauger im Vergleich beträgt 74 dB. Der leiseste Bodenstaubsauger hat einen Schallpegel von 61 dB und der lauteste einen Schallpegel von 80 dB. Die Verteilung des Schallpegels ist im Diagramm dargestellt.
Was ist der Schallpegel für Bodenstaubsauger?
August 3, 2020

Was ist die Energieklasse für den Bodenstaubsauger?

Die Verteilung der Energieklassen für die Bodenstaubsauger ist in der Abbildung dargestellt.
Was ist die Energieklasse für den Bodenstaubsauger?
August 3, 2020

Die Punkteverteilung unter den Bodenstaubsaugern

Die Grafik zeigt, wie sich die Punktezahl für die Bodenstaubsauger in unserem Vergleich zusammensetzt. Der Miele S 8340 Powerline SGDF3 ist der beste Bodenstaubsauger mit einer Punktezahl von 97/100.
Die Punkteverteilung unter den Bodenstaubsaugern
August 3, 2020

Wie viel Strom verbraucht der Bodenstaubsauger?

Der geschätzte jährliche Stromverbrauch der Bodenstaubsauger ist in der Tabelle dargestellt. Die Daten zeigen, das der Stromverbrauch von 12 kWh bis 40 kWh variieren kann.
Wie viel Strom verbraucht der Bodenstaubsauger?
August 3, 2020

Die Preisverteilung unter den Bodenstaubsaugern

Die Grafik zeigt, wie sich der Preis auf die Bodenstaubsauger verteilt. Hier können Sie sehen, dass die billigsten Bodenstaubsauger einen Preis von 50 € und die teuersten einen Preis von 389 € haben.
Die Preisverteilung unter den Bodenstaubsaugern
August 3, 2020

Was ist der Aktionsradius für den Bodenstaubsauger?

Die Verteilung des Aktionsradiuses ist im Diagramm dargestellt. Der Aktionsradius bei den Bodenstaubsaugern variiert zwischen 7 und 12 Metern.
Was ist der Aktionsradius für den Bodenstaubsauger?
August 3, 2020

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Welches ist der beste Bodenstaubsauger?

Der beste Bodenstaubsauger in unserem Vergleichstest ist der Miele S 8340 Powerline SGDF3 mit einer Gesamtpunktzahl von 97/100.

Bodenstaubsauger Guide

Krümel, Staub, Haare und loser Schmutz finden sich in jedem Haushalt. Der Bodenstaubsauger bietet gegenüber anderen Staubsaugern eine Menge Vorteile. In einer kurzen Zeit reinigt er höchst effizient große Flächen. Selbst hartnäckige Verschmutzungen schafft der Bodenstaubsauger problemlos. Geeignet ist er für alle Arten von Böden. Ausgestattet werden kann er weiterhin mit speziellen Düsen. So kann er für spezielle Einsatzbereiche optimiert werden. Eine Parkettdüse beispielsweise ist hervorragend geeignet zum Saugen auf Böden die empfindlich sind. Eine Teppichbürste hingegen ist ideal für Kurzteppiche, Mittelteppiche und Langflorteppiche um diese perfekt sauber zu bekommen. Der Bodenstaubsauger ist daher ein Helfer im Haushalt auf den Sie nicht verzichten können bei der täglichen Reinigung.

Bodenstaubsauger: Funktionsweise und Aufbau

Der Aufbau aller Bodenstaubsauger ist ähnlich. Kleine Rollen sind angebracht an einem Gehäuse. So lässt sich der Staubsauger bewegen durch den Raum. Zusammen setzt sich das Gerät aus zwei Bereichen. Der Motor befindet sich im ersten Teil. Dieser treibt den Motor ab. Im zweiten teil sind die Komponenten untergebracht welche zuständig sind für die Staubaufnahme. Es kommt darauf an ob Ihre Entscheidung auf ein Gerät mit Staubsaugerbeutel oder ohne Staubsaugerbeutel fällt. Im zweiten Teil des Gerätes befindet sich daher entweder der Staubauffangbehälter oder der Staubsaugerbeutel. Der Saugschlauch ist eine weitere Komponente die sehr wichtig ist. Aus der Aufnahmdüse und dem Saugrohr setzt er sich zusammen. Der Ein-und Ausschalter befindet sich am Gehäuse außen. Dort sind meist noch mehr Bedienelemente untergebracht, wie beispielsweise der Schalter durch den sich die Saugkraft regulieren lässt. Im Bodenstaubsauger oder durch eine Clip-Vorrichtung können die weiteren Zubehördüsen, die zum Gerät dazu gehören am Saugrohr direkt befestigt werden. Gleich ist bei allen Bodenstaubsaugern auch ihre Funktionsweise. Das Gebläse wird vom Motor angetrieben. Dieses erzeugt einen Luftstrom. Durch den Luftstrom werden Staub, Haare und Krümel angesaugt durch das Saugrohr und anschließend der Schmutz in das Gehäuseinnere transportiert. Spezielle Filter sind dort dann dafür verantwortlich, dass der Schmutz von der Luft getrennt wird. Die Luft ist gleichzeitig dafür zuständig, dass der Motor gekühlt wird. Zusätzliche Kühlmechanismen sind somit nicht notwendig. So haben die Bodenstaubsauger eine hohe Leistung sind aber dennoch sehr kompakt. Bequem können sie so von einem Raum zum anderen transportiert werden. Bei den Modellen, die mit Beuteln ausgestattet sind, dient der eigentlich Schmutz der sich befindet in der angesaugten Luft aufgefangen von einem Staubsaugerbeutel. Bei den beutellosen Exemplaren gelangt der Schmutz in den Staubauffangbehälter.

Die Beliebtheit der Bodenstaubsauger

Viele unterschiedliche Staubsauger-Typen kamen in den letzten Jahren auf den Markt. Die Variationen, die es bereits gab, wurden laufend verbessert. Beliebt sind heutzutage zwar auch Akkusauger und Handstaubsauger. Die Bodenstaubsauger hingegen stellen aber weiterhin den Klassiker dar. Sie werden am meisten gekauft. Unter anderem liegt dies an ihrer Funktion als Alleskönner. Sie können für alle Bodenarten verwendet werden. Ob Sie nun zu Hause viele Teppiche in Ihren Räumen haben oder es mehr glatte Böden in Ihrem Zuhause gibt, also Holzböden oder Fliesen. Der passende Staubsauger dazu ist immer der Bodenstaubsauger. Außerdem bieten die zahlreichen Hersteller eine immense Auswahl an passendem Zubehör an, welches verwendet werden kann, damit Sie Ihren Bodenstaubsauger auch bei speziellen Einsatzbereichen nutzen können. Beispielsweise gibt es spezielle Düsen sowie Bürsten um Parkett reinigen zu können, für das Saugen von Teppichen oder auch um Polster und Möbel zu säubern. Zahlreiche Pluspunkte sammeln Bodenstaubsauger insbesondere aufgrund der hohen Leistungsstärke mit denen sie ausgestattet sind. Perfekt geeignet sind sie für extrem große Wohnungen und für ebenerdige Wohnungen. Die Geräte sind fast immer ausgestattet mit einem flexiblen Saugschlauch. So ist es mit ihnen möglich effizient auch unter tiefen Möbelstücken zu saugen. Der Aktionsradius ist auch meistens sehr groß. Große Zimmer lasen sich so säubern ohne das Sie ständig das Kabel umstecken müssen. Damit Sie den für sich passenden Staubsauger finden stellen Sie sich vor dem Kauf am besten ein paar Fragen. Ist Ihre Wohnung groß und ebenerdig oder wohnen Sie in einem Haus über mehrere Stockwerke? Gibt es in Ihrem Zuhause viele Teppiche? Leben auch Haustiere in Ihrem Haushalt? Gibt es Allergiker unter den Familienmitgliedern? Ein Bodenstaubsauger ist anders als die Handsauger oder Akkusauger schwerer. Ideal ist dieses leistungsstarke Gerät für große und ebenerdige Wohnungen. Die beste Wahl ist ein Bodenstaubsauger nicht für Häuser bei denen sich die Räume auf mehrere Etagen verteilen. Perfekt ist er um Teppiche damit zu saugen. Akkusauger haben es meistens schwerer Teppichböden richtig zu reinigen. Zu empfehlen ist ein Bodenstaubsauger auch wenn sich Tiere im Haushalt befinden. Ohne Probleme werden Tierhaare von dem Gerät aufgenommen. Sehr effektiv wird bei den meisten Bodenstaubssaugern die Ausblasluft gefiltert. Daher sind auch für Allergiker Bodenstaubsauger perfekt.

Wichtige Kaufkriterien

Sie haben Ihre Entscheidung getroffen und möchten sich einen Bodenstaubsauger zulegen? Planen Sie Ihre Kaufentscheidung gut und wägen Sie sie gut ab. Sonst laufen Sie Gefahr, dass Sie sich entscheiden für ein Modell, welches Ihren Anforderungen nicht entspricht. Staubsauger mit Staubsaugerbeuteln brauchen immer wieder neue Staubsaugerbeutel. Das kostet Geld. Ist ein gewisser Füllstand in den Staubsaugerbeutel erreicht wird die Saugleistung geringer. Ist der Staubsaugerbeutel voll und Sie haben keine neuen mehr ist das sehr ärgerlich. Beutelstaubsauger verfügen meistens über eine bessere Saugkraft und sind in der Handhabung hygienischer. Staubsauger welche keine Staubsaugerbeutel benötigen und einen Staubbehälter haben lassen sich einfach auskippen über der Mülltonne. Die Staubbelastung ist aber im Verhältnis recht hoch, was gerade für Allergiker Schwierigkeiten mit sich bringt. Höher ist auch der Reinigungsaufwand bei den Bodenstaubsaugern ohne Beutel.

Die Saugkraft

Die Saugkraft ist das wohl wichtigste Kaufkriterium schlechthin. Pauschal an Parametern lässt sich dieses aber nur schwer bestimmen. Machen Sie nicht den Fehler und legen Sie das Augenmerk nur auf die Leistung die angegeben wird. Es ist ein Irrtum das bei einer größeren Saugkraft auch die Leistung höher ist. Eigentlich gibt die Angabe der Leistung nur Auskunft darüber, wie viel an Energie das Gerät verbraucht. Geräte die mehr als 2000 Watt haben von diesen wird abgeraten. Sie haben einen hohen Stromverbrauch. Nicht zwangsläufig saugen sie besser als die Modelle die eine geringe Leistung aufweisen. Die Saugkraft die das Gerät tatsächlich hat ist eher abhängig von der Konstruktion der Düse und des Saugrohres. Achten Sie dabei auf viel Aerodynamik. Ein Staubsauger der 640 Watt hat kann auch einen sauberen Boden schaffen. Die Teppichreinigungsklasse ist was die Saugkraft betrifft ein guter Anhaltspunkt. Die Angabe finden Sie auf dem EU-Energielabel. Mit der Angabe wird angegeben wie viel an Staub das Gerät aufnehmen kann bei einem standardisierten Teppich. Die meisten der Reinigungsgeräte reinigen problemlos glatte Böden wie zum Beispiel Fliesen, Parkett sowie Laminat. Bei Teppichböden hingegen schwächeln sie. Umso besser der Bodenstaubsauger den Staub aufnehmen kann umso besser ist er geeignet für Allergiker. Einfacher gestaltet sich auch gründliche Reinigung des Bodens und ist bereits nach kurzer Zeit erledigt. Angegeben wird die Teppichreinigungsklasse in den Stufen von A bis G. Empfohlen werden Modelle die die Klasse C oder eine bessere haben.

Der Aktionsradius

Der Aktionsradius der zur Verfügung steht beeinflusst das Staubsaugen des Bodenstaubsaugers. Er setzt sich zusammen aus der Kabellänge und der Länge und Flexibilität des Teleskoprohres und des Saugschlauches. Umso größer der Aktionsradius ist umso weniger oft müssen Sie bei der Arbeit die Steckdose wechseln.

Das Beutelvolumen

Kaufen Sie sich einen Bodenstaubsauger mit Staubsaugerbeuteln achten Sie darauf, dass der Bodenstaubsauger über ein optimales Bettelvolumen verfügt. Ist der Beutel zu klein, muss er häufiger gewechselt werden und es gibt hohe Folgekosten. Wenn der Beutel zu groß ist, kann es sein das der Beutel bereits getauscht wird, obwohl er noch gar nicht voll ist, aber die Saugkraft wie zu spüren ist, nachlässt. Empfohlen werden Bodenstaubsauger die ein Beutelvolumen von rund 4 Litern haben im Falle einer Wohnung, in der eine 3-bis-vierköpfige Familie wohnt.

Die Lautstärke

Im Handel erhältlich sind Bodenstaubsauger die bei Ihrer Arbeit nicht gerade leise sind und auch noch Nebengeräusche, die unangenehm sind produzieren, wie beispielsweise lautstarkes Fiepen. Die Lautstärke wird in Dezibel angegeben. Es kann jedoch sein dass ein Bodenstaubsauger mit einer Lautstärke von 70 Dezibel leiser empfunden wird als ein weiteres Modell, welches ebenfalls eine Lautstärke von 70 Dezibel hat. Der Grund dafür ist die Frequenz der Töne. Sie ist verantwortlich dafür ob Sie das Geräusch angenehm finden oder unangenehm.

Der Bedienkomfort

Staubsaugen gehört nicht gerade zu den beliebten Aufgaben im Haushalt. Daher sollte der Bodenstaubsauger leicht zu bedienen sein um die Arbeit so angenehm wie möglich zu machen. Anhand der auffälligen Details lässt sich die einfache Handhabung festmachen. Der Schlauch sollte am Gerät zum Beispiel nicht zu fest angebracht sein. Es ist wichtig das er sich flexibel drehen lässt. Vorteilhaft ist es, wenn das Teleskoprohr der Körpergröße angepasst werden kann. So lassen sich Rückenschmerzen vermeiden.

Die Filtertechnologie

Sind Sie Allergiker oder es leben Allergiker in Ihrem Haushalt, prüfen Sie beim Kauf ganz genau über welche Filtertechnologie das Gerät verfügt. Bei den Testsiegern der Bodenstaubsaugern haben die meisten einen HEPA-Filter. Dieser sorgt für eine besonders reine und Ausblasluft und eine Ausblasluft die frei ist von Allergenen. Nach Möglichkeit sollten sich die Filter austauschen lassen. Nur so bleibt die Saugkraft erhalten auf lange Sich ebenso wie der Reinigungseffekt.

Das Zubehör

Verschaffen Sie sich vor dem Kauf auch einen Überblick über das Zubehör zum Bodenstaubsauger und welche Aufsätze und Düsen Sie später vielleicht noch nachkaufen können. Unterschieden wird in die folgenden Arten an Zubehördüsen. Geeignet sind sie für unterschiedliche Zwecke. Die Kombidüse ist das Alloundtalent für Teppichböden und für Hartböden. Ein-und ausgefahren werden könne sie. Die Polsterdüse ist ideal für Matratzen, Polster und Kissen. Die einzelnen Fäden werden von der Bürste angehoben. Sie reinigt extrem gründlich. Die Parkettdüse ist die bei empfindlichen Hartböden genau die Richtige. Dazu gehören Parkett, Fliesen und Laminat. Die Oberfläche wird geschont durch den Bürstenkranz. Die Turbodüse wird verwendet für Bereiche die extrem verschmutzt sind. Angetrieben werden die Bürstenwalzen mit der Saugkraft und drehen sich so. Die Elektrodüse ist eine Weiterentwicklung der Turbodüse. Angetrieben wird sie durch den Elektro-Motor. Bodenstaubsaugern gehören zu den Klassikern unter den Staubsaugern. Auch in Zukunft wird dies wohl weiterhin so sein. Die Geräte bieten eine Menge Vorteile. In unterschiedlichen Ausführungen sind sie erhältlich. Zuverlässig sind die kleinen und praktischen Varianten genauso wie die großen die über einen XXL-Staubbehälter verfügen. Die Geräte die mit Staubsaugerbeuteln betrieben werden denen ohne Staubsaugerbeutel gegenüber.

Kriterien

Das A und O bei einem Bodenstaubsauger ist eine komfortable und leichte Handhabung. Gegeben sein sollte eine rückenschonende Arbeitsweise. Wichtig ist auch ein ergonomischre Griff. Am besten ist es wenn über diesen alle Einstellungen vorgenommen werden können. Wichtig sind auch schonende und leichtläufige Rollen. Am besten probieren Sie den Bodenstaubsauger vor dem Kauf im Geschäft aus. So bekommen Sie ein besseres Gefühl für die Bedienung. Die Preisspanne ist ebenso groß wie die Auswahl an Bodenstaubsaugern. Modelle gibt es bereits für weniger als 100 Euro. Investieren Sie aber lieber ein wenig mehr Geld, dann bekommen Sie auch einen besseren Bodenstaubsauger. Sowohl die Saugleistung, die Qualität und auch die Verarbeitung sind bei hochpreisigeren Bodenstaubsaugern besser. Hinzukommt das bei den No Name Bodenstaubsaugern es auch schwieriger sein könnte das passende Zubehör zu bekommen wie die Staubsaugerbeutel, die Staubsaugerdüsen oder auch die Staubsaugerbürsten.

Das Gewicht

Oftmals kann ein leichter Bodenstaubsauger Die Bodenreinigung und die Reinigung der Treppen ist mit einem leichteren Gerät einfacher. Von dem Transport des Gerätes mal ganz abgesehen. Nicht unüblich sind Modelle mit einem Gewicht von 5 – 6 Kilo. Doch es gibt auch Modelle die wesentlich leichter sind. Mittlerweile sind Modelle mit 6 kg eher die Schwergewichte bei den Bodenstaubsaugern. Zum Standard gehören heutzutage Modelle mit einem Gewicht von 3-4 kg. Die Leichtgewichte unter den Bodenstaubsaugern sind Geräte mit einem Gewicht von unter 3 kg. Sie lassen sich optimal handhaben.

Die Größe

Nicht unwichtig ist die Gerätegröße. In Wohnungen die recht klein sind ist ein großes Gerät nicht so einfach nach dem Gebrauch unterzubringen. Außerdem wiegt es mehr. Kleinere Bodenstaubsauger haben einen extrem praktischen Nutzen. Auf die Leistung hat die Größe nicht unbedingt Einfluss. Moderne Modelle lassen sich häufig auch einklappen und können so einfacher verstaut werden. Im Nu sind sie in der Kammer verschwunden. Die Größe ist nicht ganz unerheblich. Sie ist auch wichtig für eine gesunde Körperhaltung beim Saugen. Die heutigen Modelle sind meistens ausgestattet mit einer Ausziehoption. Die Griffläne kann ohne Probleme variiert werden. Nach eigenen Wünschen lässt sich die Staubsaugerhöhe anpassen.

Inhaltsverzeichnis

Klaus Bachmann

Klaus Bachmann

Autor und Schöpfer

Copyright 2020 Reoverview.at
VAT: DK35647430